Maklerschein   (zulassung nach §34C Gewo)

Bei zahlreichen Anfragen werden wir immer wieder gefragt, ob man bei uns den Maklerschein mache könnte.

Es gibt nicht wirklich einen "Maklerschein" und man diesen somit auch nicht „machen“.

Was wohl meist gemeint ist, ist die Zulassung für Immobilienmakler nach §34C der Gewerbeordnung. Diese Zulassung benötigt jeder, der als Immobilienmakler selbständig arbeiten möchte und diese Zulassung wird im alltäglichen Sprachgebrauch auch gerne „Maklerschein“ genannt.

Um sich nach GewO §34C zuzulassen muss man ein paar Bedingungen erfüllen aber eine Ausbildung zum Immobilienmakler gehört nicht dazu. Daher kann man den 34C auch nicht machen sondern beantragt ihn einfach beim zuständigen Gewerb- oder Ordnungsamt (in manchen Gemeinden seit neuestem auch bei der IHK).

Da die meisten neuen Immobilienmakler nach der Zulassung nach §34C GewO alleine aber noch immer nicht wissen wie man nun als Immobilienmakler loslegt, macht es natürlich Sinn, zumindest eine Basisausbildung zum Immobilienmakler zu absolvieren. Auch wenn dieses für die Erlangung des 34C nicht erforderlich ist, stellen sich trotzdem gerade bei Berufsneueinsteigern viele Fragen zu den Themen wie:

Maklerrecht (Maklerverträge, wie kommt die Courtage zustande, wie sichert man seinen Courtageanspruch)

Berufsrecht:
 GewO, Makler und Bauträgerverordnung, Fortbilungspflichten ab 2018. 

Grundbuch, Miet-, Immobilieneigentums- und Kaufvertragsrecht.

Marketing und Objektakquise (wie bekommt man Immobilienobjekte)

Immobilienbewertung:
 Was ist der realistische Vermarktungspreis für eine Immobilie?

Selbständigkeit, Webseite, Maklersoftware u.v.m.

 

 

An diesem kleinen Auszug der Seminar-Themen ersieht man als neue Immobilienmakler sehr schnell, dass ein Basisseminar als absolutes Minimum zu Start in die neue Karriere dazugehört. Auch wenn man theoretisch den Maklerschein (Zulassung nach §34C) ohne jegliche Ausbildung in der Immobilienwirtschaft erhalten kann.
(Wichtig:
 Ab dem 01.08.2018 besteht für Immobilienmakler eine Fortbildungspflicht)

Das erlangen des „Maklerscheins“, also die Zulassung nach §34C 1.1 der Gewerbeordung ist eigentlich das einfachste beim Start als Immobilienmakler.

 

Stichworte: Erlangung Maklerschein, Zulassung nach §34C der Gewerbeordnung (GewO), Makler- und Bauträgerverordnug (MABV), Marketing, Objektakquise, Start als ImmobilienmaklerIn, Businessplan Makler,  Basisausbildung Seminar Immobilienmakler,

 

 

Kontakt

FM Akademie Hamburg
Fachakademie der Immobilienwirtschaft

Lübecker Straße 1
22087 Hamburg

Telefon Sekretariat:
040 - 209 330-226
Fax:  209 330-227

www.FM-Akademie.de
info@FM-Akademie.de